Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Aktion, Location

Jiiah wir lieben unsre Stahhdt

8 Dezember 2010 chosycat 5 Kommentare

„Kommt ihr in unsere Stadt hinein, dann könnt ihr vieles sehen, was sie den Besuchern bieten kann.“

Wer im Winter nach Chemnitz ans Rathaus kommt, könnte 3:55 min später am Stausee in Oberrabenstein bei schönsten Sommerwetter aufwachen. Auf Wunsch sogar mit Blick auf den FKK-Bereich. Vorbei an den steinernen Zähnen, welche Chemnitz im Vorerzgebirge zwischen ein paar Straßen aufgetürmt hat, geht die Reise im folgenden Video. Dazu ertönt ein Song, der angesichts der sprachlichen Gewandtheit seiner Komponistin und Sängerin zum Kult werden könnte, wie etwa: „In Sachsen gibt eine Stadt, die für uns ein Zuhause hat.“

Das Video ist ganz neu auf Youtube zu finden. Gerade einmal drei Stunden steht es online und hat derzeit schon sagenhafte 14 Aufrufe (das wird morgen dann ganz anders aussehen). Astrid Himmelreich, die im wahren Leben eigentlich Astrid Söhnel heißt und Musiklehrerin ist, besticht mit Wortwitz, der vielleicht nicht immer so gemeint ist und Ironie: „Weil die Kultur in unserer Stadt das Leben reicher macht, lockt uns Theater, Show und Kabarett.“ Und jetzt singen bitte alle mit: „Wir lieben und verehren unsre Stahdt“. 😆 Ähäm.

edit 21.12.: Jetzt gibt’s auch einen Remix von Phlatline.

5 Kommentare »

  • Ulrich Brückner said:

    Dieses üble Machwerk kann nur unter Drogeneinfluß oder bei der Musiktherapie im Klinikum Dresdner Straße entstanden sein. Abolut peinlich!

  • susanne said:

    Die musiktherapie in der DS ist gar nicht so schlecht lieber Ulli. Ich kenne dort eine sehr kompetente therapeutin.

  • KritischerBlick said:

    @ Ulrich Brückner ….ich glaube, Deine Rechtschreibung ist noch peinlicher… Sonderschule ?

  • Ulrich Brückner said:

    Muß mich tatsächlich für den Tippfehler entschuldigen. Ich grüße hiermit alle meine Mitschüler aus der Sonderschule welchen meine Rechtschreibschwäche aufgefallen ist.
    Den Chemnitz-Song finde ich inzwischen super. Ist sicher absolut satirisch gemeint. Ich kenne dieses Kaff besser als mir lieb ist und kann auch zwischen den Textzeilen lesen…..

  • Tanja said:

    Fragt mal die Jugend, ob die Chemnitz so liebt. Frau Himmelreich hat das richtige Alter um sich hier wohlzu fühlen! Das Lied ist billig und absolut einfalllslos! Peinlich, Chemnitzer zu sein!

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.