Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Aktion, Schnappnitz

Chemnitzer Fachidioten

20 Januar 2011 chosycat Keine Kommentare

Da sitzen sie, ordentlich aufgereiht in den Bänken, mit Kugelschreibern in der Hand über ihre Bücher und Hefter gelehnt. Wohl behütet lauschen sie dem Professor. Nicht ahnend, dass sie die Fachidioten von morgen sind. Welch Schicksal. Sie sind diejenigen, welche „das Gelernte nur unzureichend im Berufsalltag anwenden“, schlecht auf die Praxis vorbereitet seien und „nicht über die Probezeit hinaus“ kommen, so DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann.

Der DIHK hat eine Umfrage zur Ausbildung gemacht, die Welt Online Redaktion bringt darüber den Artikel „Firmen klagen über zu viele Fachidioten“ und verwendet eine sonderbare Illustration. Der größte Hörsaal der TU Chemnitz ist die Opferstätte für den Symbolbildfriedhof. Im Audimax N115 in der Orangerie büffeln die Studenten auf die nächste Prüfung hin, den nächsten Scheinerwerb. Sie büffeln dort, wo vor über einem Jahr die Studenten beim Bildungsstreik protestieren.

Kritiker sehen in der Umfrage und im Bericht eine „Degradierung der Studenten zum Humankapitallieferanten“ mit dem Zweck die Generation Praktikum nach dem Studium kostenfrei zu halten. Also was tun? Wir schlagen vor, dass die Betroffenen zunächst eine Literaturrecherche durchführen (bitte auch die Zeitschriften aus dem südchinesischen Raum sowie des Frühhochmittelalters berücksichtigen) und ein Referat halten. Danach diskutieren wir darüber, wie es 207 Personen bei der Welt schon gemacht haben, ob und wenn ja warum. Aber Beeilung! Bald wird der Artikel ins Archiv verschoben und dann liest niemand mehr den Diskussionsbeitrag. Bis zur nächsten abendländischen Untergangsmeldung.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.