Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Event

Chemnitzer Museumsnacht 2017 mit Hang zur Kultur

17 Mai 2017 admin Keine Kommentare

Die Chemnitzer Museumsnacht ist eine feste Konstante im kulturellen Veranstaltungskalender. Eines der Events, welches selbst ins Museum gehört? Wie zweideutig. Natürlich locken wieder alle Ausstellungsinstitutionen in ihre Häuser, aber es gibt auch wieder das „besondere Angebot“ mit dem „Hang zur Kultur“. Dahinter verbirgt sich die Einbindung des südlichen Sonnenbergs, wo zwischen Augustusburger Straße und Fürstenstraße zwölf Standorte besuchbar sind, etwa der KaffeeSatz. Hier gibt es Werke von Sonnenberg-Künstlern zu sehen sowie ab 18 Uhr ein Gartenlesefest. Später ist dann auch der sächsische Poerty-Slam-Meister Erik Leichter zu Gast.

Ausgabe Nummer 18 also. Kunstsammlungen Chemnitz, Museum Gunzenhauser, smac, Tietz, das Museum für sächsische Fahrzeuge und das Industriemuseum sind feste Größen. Sie zeigen etwa Werke des deutschen Expressionisten Fritz Ascher, Druckgrafik aus der Sammlung Hartmut Koch oder Otto Dix sowie Schätze der Archäologie Vietnams. Ordnet bitte selbst zu. Im Tietz wird das Thema Spurensuche des internationalen Museumstags aufgegriffen, währenddessen die drei eher industriegeschichtlichen Häuser sich dem Thema „Technik & Mode“ widmen. Das Programm im Deutsche Spielemuseum Chemnitz steht im Zeichen des Reformationsjubiläums und widmet sich mit Spielen und einem mittelalterlichen Jahrmarkt Luthers Zeiten. Die Phrase „und vieles mehr“ kann hier mit Sinn benutzt werden, denn es gibt wirklich viel zu entdecken. Sorry an alle nicht genannten. Das komplette Programm der Chemnitzer Museumsnacht 2017 gibt es hier auf der Seite der Stadt als PDF. Der Eintrittspreis ist identisch zu dem der Vorjahre und berechtigt wieder zur Nutzung der Verbindungen der CVAG.

Wer eher weiter draußen zur Museumsnacht gehen möchte, hat z.B. in der Burg Rabenstein die Möglichkeit, jeweils stündlich an Führungen teilzunehmen und die Dauerausstellung Hans Carl von Carlowitz zu besuchen.

Was? Chemnitzer Museumsnacht 2017
Wo? überall im Stadtgebiet
Wann? 20. Mai 2017 von 18 Uhr bis 1 Uhr
Wieviel? Eintritt: 8 Euro bzw. 3 Euro erm., Kinder bis 14 J. frei

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.