Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Aktion

Pÿur – Wie spricht man das aus?

5 Dezember 2017 admin Ein Kommentar

Pÿur, schon mal gehört? Vielleicht gehört ihr zu den Magenta-Gesegneten und dieses Wortungetüm ist euch noch nicht untergekommen. Das dürfte dann der Fall sein, wenn ihr Kunde der Telekom seid. Oder Vodafone, um alle zu nennen. Lol. Oder noch eure Brieftauben zärtlich zählt und die Schreibmaschine ölt, wenn es Abend wird. Pÿur ist relativ neu, sodass es nicht jedem bekannt ist, der mit Pÿur nix zu tun hat. Es handelt sich dabei nicht um eine neue Dönersorte ohne Phosphate. Kein Auto ohne Benzin. Vielmehr wurde den Marken eines Kabelnetzbetreibers mit Pÿur ein neuer Name verpasst. Das ist vielleicht gar keine so schlechte Idee, denn anders als bei Raider und Twix sollte sich bei dieser Firma und ihren Produkten durchaus was ändern. Werden sicher einige sagen. Neuer Name, neues Netz? Neuer Service? Eine Leidensgeschichte, die viele in Chemnitz sicher teilen.

Primacom gibt es nicht mehr. RIP, dicker Elefant. Das hört sich für viele jetzt vielleicht gar nicht so traurig an. Mehr dazu unten in der Meckerecke. Vielmehr ist die Marke Primacom gemeint. Auch Tele Columbus gibt es nicht mehr so richtig.

Also doch. Als Unternehmen schon, aber wer Internet, Telefon und Fernsehen über sie bezieht, der ist jetzt mit der Marke Pÿur oder Pyur „verbunden“. Die Anführungsstriche sind echt witzig, lest nochmal drüber. Ich wiederhole dieses Pÿur/Pyur schon so oft, da ich mich selbst nicht so richtig daran gewöhnen kann. Dieser Beitrag soll erstmal für alle zur Aufklärung dienen, welche sich wundern, wenn da plötzlich Pÿur auf der Rechnung steht. Oder auf der Kündigungsbestätigung, wenn man sie nach gefühlt 42 Nachfragen endlich bekommt. Auch dazu gleich mehr. Hach. So viele Vertröstungen.

Pÿur ist nur einer neuer Name

Das Versprechen aus den Werbeanzeigen ist natürlich ein anderes als das der Zwischenüberschrift. Leistung pur, Vielfalt pur und Klarheit pur wird versprochen. Damit ergibt auch der neue Name etwas Sinn. Unter den Top 5 Autovervollständigungen bei Google ist aber bereits wieder Pÿur Störungen und Pÿur Probleme. Oje.

Pÿur/Pyur also. Das zweite mit y ist nicht die richtige Schreibweise, sondern nur für Suchmaschinen da. Googelt oder bingt das Pÿur mal! Jetzt fragt ihr euch vielleicht, wo bei euch auf der Tastatur dieses seltsame y mit den zwei Punkten ist?! Oder wie ihr das Siri oder dem Google Assistenten das sagen sollt? Dieses ÿ ist laut Wikipedia in der Sprache so selten wie Antimaterie, Schnee auf Key West oder eine stabile Internetverbindung bei der Primacom. *hüstel* Also: OK Google, finde etwas zu P – Ypsilon mit zwei Punkten und U und R. ACH. Dann gebe ich eben direkt Pÿur in die Adresszeile ein. Also P… Ähm, Shit.

Gut gemacht also, Pÿur. Kein Kunde wird euch jemals im Internet finden oder eure Seite direkt eintippen können. Ihr werdet immer eure Ruhe haben. Wir sind großzügig: Hier gelangt ihr zur Homepage von Pÿur, falls ihr diese sucht. Scherz, ihr denkt nicht ernsthaft, dass wir Pÿur hier verlinken würden, oder?

Also zur Hilfe. Ich bin mal in den Shop der Unaussprechlichen in der Inneren Klosterstraße gegangen und hab mal nachfragt, wie man das nun sagt. Wie spricht man Pÿur aus? Einfach Pür also wie Püree oder Kartoffeln, Bäfstäck und Ei? Ganz einfach, die Antwort der stets freundlichen Mitarbeiter (soviel Lob MUSS sein *hehe*): PURE. Warum man es dann nicht so schreibt?

Immer Spaß mit Pÿur

Wer das Pÿur mal ausgesprochen hören will, der ruft bei der Hotline an. Unter 030 / 25 77 .. .. .. könnt ihr auch ohne Anliegen einfach mal so in der Servicehotline anrufen, denn ihr werdet ohnehin nicht zu einer Person so schnell durchgestellt. Ich traue mich nicht die komplette Nummer anzugeben, da auch das Unternehmen die Nummer gut versteckt und euch aufs Kontaktformular weiterleitet. Zudem soll das ja kein Aufruf zum Telefonwahnsinn werden. Lasst den armen Kunden die wenigen freien Leitungen. Meine Erfahrung nach drei Wochen im Selbstversuch. Nach dem Klassiker: „aktuell kann es zu längeren Wartezeiten kommen“ gab es neuerdings noch souveräner: „Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir ihren Anruf derzeit nicht entgegennehmen können. (…) Ihr Anruf ist uns sehr wichtig.“ zu hören, bevor die Leitung geschlossen wird.

Vielleicht habt ihr es gemerkt. Zwischen und in den Zeilen dieses Beitrags steckt so eine gewisse zynische Aggression gegen Pÿur. Falls jemand bei Pÿur das liest, das war alles nur Spaß und witzig gemeint. Nein, ich versuche nicht schon seit zwei Monaten zu kündigen und war auch nicht vom Schreiben überrascht damals, als man zu teureren Paketen umgestellt werden sollte. Wer wirtschaftlich auf ein stabiles Internet angewiesen ist, der sollte… zieht eure eigenen Schlüsse und Stecker, schaut mal hier auf Twitter unter dem Hashtag Pÿur oder hier unter dem Hashtag Primacom wie erfreut viele Nutzer sind. Ein Ausfall bei der Primacom bzw. Pÿur/Pyur in Chemnitz ist so ein Erlebnis gewesen wie die Autos im Gleisbett der Straßenbahn, über welche man nur noch mit der Schulter zucken kann.

Fairness steht an erster Stelle. Klar. In den 90ern gab es mal ne Meckerecke über die Telekom, welche mit „Immer Spaß mit“ anfing. Es gibt immer wieder Probleme. Atomkraftwerke explodieren, Flugzeuge stürzen ab und all das, was in den Netzwerken die „thoughts and prayers“ trending machen. Das Problem, um was es hier geht, das ist für diejenigen durchaus ne Nummer, welche beruflich vom Internet abhängig sind oder in der Freizeit internetabhängig. Die Rede ist z.B. vom Netzausfall. Montag gegen 8, Mittwoch gegen 17 Uhr oder wann ihr wollt. Wenn einfach mal die Lämpchen am Kabelmodem so tun, als müssten sie nen Skrillex-Song illuminieren oder sich müde dunkel erholen davon. Kein Internet, das gibt es auch mal bei der Telekom. Hatten wir durchaus im Büro öfters, da offenbar vielleicht neue Nachbarn unsere Leitung zugeschaltet bekamen (so genau wollte uns das auch die Telekom nicht erklären). Die Leitungen waren aber auch verworren. Dann kam man relativ schnell in die Hotline und erhielt nen konkreten Technikertermin. Ich erspare euch Details zu den Ausfällen bei der Primacom. Derzeit dauert es hier 12 Stunden, um ein 100 MB Video zu YouTube zu laden. Posts auf Facebook sollten 3 MB nicht überschreiten. Nice.

Insofern kann man es nur als bloßen Hohn betrachten, was Pÿur/Pyur da gerade bewirbt. Wie hier auf dem Foto am Falkeplatz heißt es da „Nie wieder Stop-and-go beim Download“. Was damit gemeint ist, wäre ein leichter Photoshop Job. Wenn ein Philip hier Lust hat, der kann das Originalbild hier laden. Vorschläge: Kein Internet, keine Probleme. Einfach Primacom. Unten drunter: Wer kein Auto hat, kann auch nicht im Stau stehen.

1 Kommentar »

  • Mehr Speed für Internet und DSL said:

    PŸUR – neuer Name für Telecolumbus und Primacom

     PŸUR – neuer Name für Telecolumbus und Primacom – Als Internet-Kunde oder auch über die Werbung sind die meisten Verbraucher mittlerweile bestimmt mit dem Namen PŸUR in Kontakt gekommen. Die neue Marke ist seit Ende 2017 sehr aktiv. Daher…

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.