Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Kaßberg

Event, NEU in Chemnitz »

[18 Nov 2014 | Keine Kommentare | ]
EinhundertMeter Weihnachtsmarkt

Wer hat in der Vorweihnachtszeit schon keinen Appetit auf kulinarische Leckerbissen. Wer außerdem auf der Suche nach kreativen Geschenken ist, wird vielleicht beim EinhundertMeterWeihnachtsmarkt auf dem Kaßberg fündig. Diesen könnt ihr zum 2. Advent im Rahmen eines kulturellen Rahmenprogramms erleben.
Mit EinhundertMeterWeihnachtsmarkt ist die Kreuzung Weststraße/Ecke Ulmenstraße bis zur Kreuzung Theodor-Lessing-Straße/ Ecke Franz-Mehring-Straße gemeint. Die teilnehmenden Einzelhändler dort findet ihr in oder vor den Geschäften von…

Weiterlesen »

Aktion »

[4 Sep 2013 | Keine Kommentare | ]
Ausstellung „Zeitprotokolle“

Der 30-jährige Hobbyfotograf Christoph Schaarschmidt, der uns u.a. schon als Videomacher von „Small Life in Chemnitz“ bekannt ist, lädt nun zu seiner ersten Ausstellung „Zeitprotokolle“ ein.
In der Ausstellung präsentiert der Künstler Fotos, auf denen natürliche Abläufe auf Bild festgehalten sind. Durch eine Langzeitbelichtung kann der Fotograf Zeitabläufe, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben, geschickt einfangen und erzielt dadurch einen einzigartigen Effekt. Gezeigt werden dabei Sehenswürdigkeiten aus Sachsen und dem Rest der Welt. Eines dieser Werke wurde bereits im Juni von einer Fotografin des National Geographic Magazins zum Gewinner des …

Weiterlesen »

Location, NEU in Chemnitz »

[26 Sep 2012 | 1 Kommentar | ]
Emmas Onkel

Erst seit dem Vorwochenende, d.h. seit an einer Hand abzählbaren paar Tagen, steht an der Kreuzung Theodor-Lessing- und Franz-Mehring-Straße ein Anhängergefährt vom Stil DDR-Bauwagen. Er sieht liebevoll renoviert und vor allem hellblau aus und drinnen steht ein Herr mit weißem Hemd, welcher auch im Namen des „mobilen Cafés“ familienrelativ vorkommt. Eine Idee, die gerade an ihrem Standort unwillkürlich schön rüberkommt. Denn dort vor der Buchhandlung Lessing und Kompanie mitten auf dem Kaßberg, wo es bisher nur phantastischen und fantastischen Lesestoff gab, wird Eis, Mittagsimbiss und eine „Litanei“ an Getränken von …

Weiterlesen »

Event »

[31 Mai 2012 | Keine Kommentare | ]
aaltraVox Open-Air

Nummer 5! Das „gemütliche und musikalisch wertvolle“ Festival auf der Wiesenbühne zwischen ehrwürdigen Kaßbergbäumen steht wieder am ersten Juniwochenende im Kalender. aaltra und Arthur stellen dabei eine kleine und eine große Bühne auf, worauf wiederum Menschen mit Hilfe von Stimme und Instrumenten eine organisierte Form von Schallereignissen erzeugen. Was konventionell klingt, hört sich vor Ort anders an, denn die Bands sind zwar nicht so bekannt, dafür umso besser im organisieren der Luftwellen. Die Wohnzimmerkonzertkneipe “für verdammt viele Leute” und der bekannte Verein haben dabei folgende Bands für euch aufgestellt:

Blond aus …

Weiterlesen »

Event »

[18 Aug 2011 | 3 Kommentare | ]
Begehungen 2011

Allein schon das Ausstellungsgebäude der Begehungen 2011 weckt „sicherlich“ das Besucherinteresse, auch wenn der Brühl nun als Ort vergangen scheint. Kunst im Gefängnis ist beliebt, wie z.B. Le Carceri in Südtirol oder etwa das Eastern State in Philadelphia vormachen. Und so kommt es, dass der diesjährige Veranstaltungsort wie schon im Vorjahr mit „ehemalig“ anfängt. Zum Vorjahr gleicht sich noch, dass sowohl Ort und Thema über 200 Künstler aus aller Welt ihre Beiträge einreichten.
Zu sehen sind letztlich die Werke von 54 Teilnehmern. Junge Kunst ist vor allem für jeden etwas, da …

Weiterlesen »

Event »

[3 Jun 2011 | 1 Kommentar | ]
aaltraVox Open-Air

Während der „Chemnitzer Ältestenrat“ über die „besonderen Ereignisse“ in der Innenstadt noch disputiert, wird auf dem Kaßberg bereits gefeiert. Am morgigen vierten Juni ist zum vierten Mal das aaltraVox OpenAir für euch da. Wieder sind drei Bands auf der Wiesenbühne zwischen ehrwürdigen Kaßbergbäumen vertreten sowie Solche auf der kleinen Bühne. Das aaltraVox OpenAir steht dabei für ein „gemütliches, grünes, buntes und musikalisch wertvolles“ Event mit Aftershow-Party im Atomino (für aaltraVox-Gäste: 2€). Die Wohnzimmerkonzertkneipe „für verdammt viele Leute“ gestaltet euren Samstagabend mit Musik von der Gitarre und Folk sowie Postpunk. Hier …

Weiterlesen »

Location »

[17 Mrz 2011 | 3 Kommentare | ]
Nachruf aufs Shakers

What’s the shake? Was ist los? Das Shakers in Chemnitz ist geschlossen. Die coole Milch- und Cocktailbar ist nach All Pizza die zweite verlassene gastronomische Einrichtung in der Ermafa-Passage am Kaßberg. Während All Pizza vergleichsweise nur kurze Zeit mit seinem All-You-Can-Eat in der Stadt aktiv war, gab es das Shakers schon an zwei Vorstationen (Pegasus-Center und Zwickauer Str.) ingesamt acht Jahre. Eine Location, die bei Studenten und Partygängern ein beliebter Treffpunkt war. Das Shakers überzeugte mit tollen Aktionen, immer cooler Musik und einem unkoventionellen lockeren Stil. Mit dem Shakers verliert …

Weiterlesen »

Gewinnspiel, Location »

[3 Dez 2010 | Keine Kommentare | ]
Jodeldehü! Freiglühwein für vier!

Wenn die lila Kühe nicht mehr laut rumglocken, da die süßen Teddys genügend markige Kaffeesahne von ihnen bekommen haben, ist es Zeit für besinnliche Stunden auf der Chemnitzer Alm. Und was für ein Glücksfall, dort oben am Südhang, auf über 1058 ft. steht sie auch schon: die Kaßberg-Alm.
Das „Snow-Wonderland“ leuchtet schon aus der Weite zwischen den verschneiten Kugellampen der Maroon Bar hervor. Es duftet nach Glühwein und das Kerzenlicht flackert zwischen den plauschenden Leuten an den Tischen. Dort in der Ecke steht ein großer Holzschlitten und obwohl Talfahrten bisher nicht …

Weiterlesen »

Aktion, Location »

[28 Nov 2010 | Keine Kommentare | ]
Fress-Brett’l in der Puszta Csárda

Wem bei Kesselgulasch oder mild-würziger Krautroulade mit Debrecziner Wurst das Wasser im Mund wie die Donau bei Flut zusammenläuft, sollte mal das ungarische Restaurant Puszta Csárda aufsuchen. Die geschmackliche Vielfalt Ungarns erwartet euch im urig eingerichteten Kellerrestaurant auf dem Kaßberg. Den Zusatz “János” trägt es nicht nur zur Zierde – hier kocht der Namensgeber noch selbst die Gerichte, wie sie seine Oma zubereitet hat. Auf der Karte stehen typische bodenständige ungarische Speisen von feurig-scharfen Roastbeefstreifen bis süßen Palatschinken mit Walnussfüllung.
Regelmäßig finden bei Puszta Csárda auch Veranstaltungen vom Kabarett Sachsenmeyer …

Weiterlesen »

Aktion, Location »

[29 Jul 2010 | Keine Kommentare | ]

In Chemnitz kann man gut arbeiten und leben. Die Wochenzeitung DIE ZEIT in ihrer gestrigen Ausgabe über Karl-Marx-Stadt, Klischee, Kunst, Kultur, Kaßberg, Kieselstein und Kiez-Kneipen:
Es gibt Arbeit in Chemnitz, gute Arbeit, und es gibt viele, oft industrielle Unternehmen, die sie anbieten. Der Satz aber beklagt auch, dass etwas fehlt. Wer Arbeit hat, der sucht nach noch mehr Lebensqualität und irgendeinem Luxus. Wer Chemnitz nicht kennt, der sucht solche Dinge woanders.
weiterlesen>>

Weiterlesen »