Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Event

Jetzt das aktuelle Chosy 2020 kaufen! Das trendige Gutscheinbuch für Chemnitz, d.h. ihr könnt in die 74 angesagtesten Freizeiteinrichtungen (Restaurants, Bars, Cafés, Clubs, Museen, Sportlocations) gehen und mit unseren Gutscheinen sparen. Mit Klick aufs Bild gelangt ihr zur Homepage. Alternativ könnt ihr auch hier direkt bei Amazon bestellen.

Tante und ich – neues Stück im Fritz Theater

10 Dezember 2011 Keine Kommentare Werbung*

Nach „Achterbahn“, „Traumfrau verzweifelt gesucht“ und „Haie küsst man nicht“ gibt es nun wieder eine neue Aufführung im Fritz Theater. „Auntie & Me“ heißt das Stück im Original und damit dürfte den Sprachkennern schon klar sein – hier handelt es sich um ein amerikanisches Stück. Die Komödie mit schwarzem Humor vom Kanadier Morris Panych wurde sehr erfolgreich in Edinburgh und im Londoner Westend gespielt. Auf Deutsch heißt sie, ohne die familienbetonende Verniedlichungsform, „Tante und ich“, was sich deshalb nicht so bekannt anhört, da es zuvor erst einmal in einem deutschen Theater inszeniert wurde. Seit Anfang Dezember ist das Fritz Theater also die zweite Aufführungsstätte in Deutschland. Passend zu Chemnitz handelt es vom Thema „Alter und Einsamkeit“.

Die titelgebende Tante Grace wird vom Neffen Kemp besucht. Nicht einfach so, wie auf einen allmonatlichen Kaffee, sondern auf einen Brief hin nach 30 Jahren Kontaktlosigkeit. Kemp, „a deliciously unlikeable, friendless asexual transvestite“, kommt auch nicht auf eine Bitte hin, sondern weil es was zu holen gibt, nämlich ein Erbe. Der Zuschauer rechnet demnach mit baldiger Erbschleicherei bzw. Erbkriecherei. Doch die Tante stirbt nicht planmäßig.

Laut englischer Kritiker werde im Stück ein melancholisches Bild der einsamen Tante gezeichnet, was jedoch trotzdessen zu einem „schönen Ende“ findet. Das Fritz Theater schreibt selbst über das Stück „Tante und ich“:

Liebhaber des schwarzen Humors kommen bei diesem herzzerreißenden Stück auf ihre Kosten. Kemp besucht seine todkranke Tante, um zu erben. Leider tut sie ihm nicht den entscheidenden Gefallen. So richtet er sich bei ihr ein, und es entsteht zwischen beiden eine skurrile Beziehung: Tage werden zu Wochen, die Jahreszeiten kommen und gehen, und das verwelkte Pflänzchen blüht eher noch auf unter seiner häuslichen Pflege.

Was? Tante und ich
Wer? Es spielen Hardy Hoosman und Martina Herzog
Wann? 10.12.2011, 20 Uhr und 27.01.2012, 20 Uhr
Wo? Fritz Thater, Kirchhoffstraße 34-36, Chemnitz
Wie viel? 15€/erm. 11€, mit Chosy bekommen 2 Personen freien Eintritt

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Locations, Events und Produkten nennen. Oftmals werden uns Freikarten zur Verfügung gestellt sowie Produkte zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text. Wenn wir gerade bei Werbung sind, hast du schon das Chosy hier direkt bei Amazon bestellt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.