Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Event

Jetzt das aktuelle Chosy 2020 kaufen! Das trendige Gutscheinbuch für Chemnitz, d.h. ihr könnt in die 74 angesagtesten Freizeiteinrichtungen (Restaurants, Bars, Cafés, Clubs, Museen, Sportlocations) gehen und mit unseren Gutscheinen sparen. Mit Klick aufs Bild gelangt ihr zur Homepage. Alternativ könnt ihr auch hier direkt bei Amazon bestellen.

Leselust – Chemnitzer Literaturtage 2018 – Ihr seid natürlich eingeladen!

9 April 2018 Keine Kommentare Werbung*

Wolf fährt nach Entenwitz. Dort gibt es nen Bauernhof mit… Enten. Die kultivierten Enten haben jedoch keine Angst vor ihm, sondern schicken ihn in die Schule. Um zu lesen. Dieses Figurentheater für Kinder ab 4 und viele viele weitere Events für Erwachsene laden euch im April zu den Chemnitzer Literaturtagen ein. Etwa mit dem witzigen Stefan Schwarz (Lass uns lieber morgen!), der bekannten Andrea Sawatzki oder vielen Literaten und Werken mit direktem Bezug zu Chemnitz und seiner Geschichte. Denn wie es im Vorwort des Programms heißt, reihen sie sich ein ins locker organisierte Feierjahr zum Stadtjubiläum. Veranstaltet werden die Chemnitzer Literaturtage vom Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz.

Ein Programmteil für Kinder. Diesen haben wir gerade ganz bewusst an den Start des Posts gestellt, denn Papier braucht in Zeiten von Kinder-Apps und TV durchaus Aufmerksamkeit. Doch wenn man den Blick durchs Programm schweifen lässst, fallen eben vor allem auch jene „Geschichten über Chemnitz“ oder „Literarische Kaßbergimpressionen“ auf. Das Label dazu lautet „Chemnitzer Stadtgeschichte_n“ und umfasst dann auch z.B. noch die Lesung von Heym-Texten an öffentlichen Orten am morgigen 10. April oder die Chemnitzer Lesenacht am 26. Mai.

Hier mal noch ein paar ausgewählte Programmpunkte der Chemnitzer Literaturtage 2018 in der Übersicht:

10.4. Chemnitz liest Heym – ein spektakulärer Lesemarathon an über 30 öffentlichen Plätzen und ungewöhnlichen Orten in Chemnitz

11.4. Und Nietzsche weinte, nach dem Roman von Irvin D. Yalom Schauspielhaus, Hinterbühne

12.4. Willy Nachdenklich, ein witzig-kabarettistischer Abend in der Vong-Sprache

13.4. Momo, Spiel zwischen Raum und Zeit nach dem Roman von Michael Ende, Schauspielhaus, Figurentheater

14.4. Der kultivierte Wolf, Figurentheater Marie Bretschneider

14.4. Ihr seid natürlich eingeladen, Andrea Sawatzki liest aus dem dritten Teil ihrer erfolgreichen Reihe um Gundula Bundschuh

18.4. Chemnitzer Geschichten, Autoren der Region lesen aus ihrer neuen Anthologie Chemnitzer Kaleidoskop

23.4. Pflück` dir ein Gedicht – Pflück` dir eine Geschichte, Zentralbibliothek im TIETZ, Eingangsbereich

26.4. Stefan Schwarz, Lass uns lieber morgen!

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Locations, Events und Produkten nennen. Oftmals werden uns Freikarten zur Verfügung gestellt sowie Produkte zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text. Wenn wir gerade bei Werbung sind, hast du schon das Chosy hier direkt bei Amazon bestellt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.