Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
â€ș
â€ș

Schnappnitz »

[15 Dez 2011 | Keine Kommentare]
Chemnitzer Anti-Adventskalender 15

Jo, da kann man als moderner Mann schon auch mal schmollen. Wenn unter einem ein unkenntliches, seltsam gesichtsloses, Wesen mit Weihnachtsbaumkugeln auf dem Haupt die Passanten verschreckt.

 

Weiterlesen »

Aktion »

[15 Dez 2011 | 2 Kommentare]
FotorÀtsel 25

Gestern wĂ€re er vielen nĂŒtzlich gewesen, wenn man ihn denn dabei gehabt hĂ€tte. Doch dieser Schirm hier ist eine Installation. Wo in Chemnitz befindet er sich?

Lösung: Der rote Schirm befindet sich seit Anfang November zwischen den beiden HĂ€userhĂ€lften der Augustusburger Str. 102. Die Installation von Lysann Nemeth nimmt Bezug auf „Die Geschichte vom fliegenden Robert“ von Heinrich Hoffmann, der bei stĂŒrmischem Wetter rausgeht und vom Wind samt Schirm davongetragen wird. Hier, am Fuße des Sonnenbergs, ist er nun sozusagen angekommen.

Weiterlesen »

Schnappnitz »

[14 Dez 2011 | Keine Kommentare]
Chemnitzer Anti-Adventskalender 14

Die unendliche Weisheit ĂŒber Gut und Böse, schlechte Geschenke und angesagte Gadgets besitzt nur er: Opa Weihnachtsmann. Anders als sein Sohn, der richtige Weihnachtsmann, steht er eher auf den Technosilber-Look und arbeitet auch nicht im Versandhandel, sondern im ordinĂ€ren Schuhladen. Aber auf seinem Lieblingsrave ist er dadurch sensationell weiß mit den angesagtesten Schuhen auf dem Floor. Wer all das nicht ahnt, sieht aber bestimmt nur eine verdammt kitschige Puppe neben einem Plastikbaum.Wissen ist Macht.

Weiterlesen »

Schnappnitz »

[13 Dez 2011 | Keine Kommentare]
Chemnitzer Anti-Adventskalender 13

In einer baumlosen Straße, in einem grauen Haus mit altem schmutzigen Putz leuchtet ein Fenster. Jahr fĂŒr Jahr aufs selbe. Dabei wĂ€re doch da oben links noch Platz fĂŒr irgendwas Glitzerndes. Also wenn ihr mal klingeln wĂŒrdet und noch etwa einen leuchtenden Elch dabei hĂ€ttet, wĂ€re da bestimmt das Eis gebrochen.

Weiterlesen »

Schnappnitz »

[12 Dez 2011 | 2 Kommentare]
Chemnitzer Anti-Adventskalender 12

Der Weihnachtsmann ist der perfekte WerbetrĂ€ger dieser Apotheke in der burgĂ€hnlichen Roten-Turm-Warenschleuder. Die dona 750mg Filmtabletten dienen der „Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung einer Arthrose des Kniegelenks, leicht bis mittelschwer“ und sind nicht nur fĂŒr den alten Mann in Rot geeignet, sondern wohl auch fĂŒr Ă€ltere Weihnachtsengel mit Knieproblemen. Dazu natĂŒrlich ein SchnĂ€pschen, weils sich gut miteinander vertrĂ€gt. Da schaut das Reh mit HĂŒftproblemen freilich neidisch bis es rot und wild wird.

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[12 Dez 2011 | Keine Kommentare]
Chemnitz im November 2011

In Deutschland regnete es kaum im November 2011, sodass selbst die Chemnitzer auf Schnee warteten, den es vergangenes Jahr im Überfluss gab. Putin wird mit 100 Prozent zum PrĂ€sidentenkandidaten gewĂ€hlt, der Euro benötigt das Wort Krise nicht mehr als Zusatz, um zu nerven und Stuttgart entscheidet sich fĂŒr den unterirdischen Bahnhof. In Chemnitz machen die Amts- und Redaktionsstuben weiter auf Totensonntag und haben uns wieder gĂŒnstig mit den zehn seltsamsten Meldungen im November 2011 in Chemnitz versorgt.

10. Bar jeder Bahn
Laut einer TU-Dresden-Studie ist Chemnitz besonders schlecht mit der Bahn erreichbar. …

Weiterlesen »

Schnappnitz »

[11 Dez 2011 | Keine Kommentare]
Chemnitzer Anti-Adventskalender 11

Auch wir haben uns gefragt, woher der scheußliche Scheiß kommt, der in kurzer Zeit wieder die MĂŒllannahmesysteme verstopft. Kommen die blinkenden Tierfiguren, WeihnachtsmĂ€nner und Schlangen wirklich aus den WichtelwerkstĂ€tten im Erzgebirge? Hergestellt von graubĂ€rtigen MĂ€nnern mit dicken BĂ€uchen und roten Wangen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten? Unsere zufĂ€llige Entdeckung in einem Baumarkt desillusioniert wohl den gutglĂ€ubigsten Reklameglotzer: tatsĂ€chlich stammt ein Großteil der liebevollen Deko aus China. Was nicht bedeutet, dass auch dort kleine HĂ€nde damit ihren Lebensunterhalt bestreiten (falls das ein Trost fĂŒr romantisch eingestellte Zeitgenossen ist).

Weiterlesen »

Schnappnitz »

[10 Dez 2011 | Keine Kommentare]
Chemnitzer Anti-Adventskalender 10

Christ, neben Hussel und Thalia eine Tochter der Douglas Holding, von welcher wieder die Oetker-Gruppe (Bionade, Radeberger) grĂ¶ĂŸter AktionĂ€r ist, kann seine weihnachtliche Schaufensterdeko folglich nicht durch ProvinzialitĂ€t entschuldigen. Sie punktet mit dem goldenem Kitsch und dem offenbar grĂ¶ĂŸten Diamanten der Welt. Der Slogan „TrĂ€ume erleben“ wird angesichts des 5 Kilo schweren Kohlenstoff-Kristalls eher zur Drohung, wenn man sich den passenden dicken Frauenhals zur Diamantenkette vorstellt. Übersehen soll man offenbar den von Landgasthöfen bzw. der Werbeagentur bekannten „Goldenen Hirschen“ vor goldenem Hintergrund, ein Verwandter des „röhrenden Rotwilds„.

Weiterlesen »