Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Rückblick

Aktion, Alles Chosy »

[4 Okt 2011 | Keine Kommentare | ]
Chemnitz im September 2011

Australopithecus sediba ist womöglich die lange gesuchte Übergangsform zwischen Vormensch und Mensch, Neutrinos bewegen sich laut CERN mit Überlichtgeschwindigkeit und im Unterschichten-TV startete „Schwiegertochter gesucht“. Der September hatte einige Überraschungen für die Zivilisation parat. Die Chemnitzer ahnen davon nichts, denn in ihrer Insel der streitbaren Glückseligkeit, genannt sächsische Provinz, ging es um weitaus wichtigere Dinge. Was genau, das erfahrt ihr wie immer in den Top Zehn der Meldungen und Ereignisse in Chemnitz.

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[7 Sep 2011 | Keine Kommentare | ]
Chemnitz im August 2011

Schokoladeneis am Strand. Das Thema des Sommers 2011 in Deutschland. Oder war das August-Topthema der Rücktritt von Steve Jobs, die langen Schlangen vor den ausverkauften hp touchpad Regalen? Die Chemnitzer wissen es nicht, denn in ihrer Insel der streitbaren Glückseligkeit, genannt Provinz, ging es um weitaus wichtigere Dinge. Was genau, das erfahrt ihr wie immer in den Top Zehn der Meldungen und Ereignisse in Chemnitz.
10. Die Spur des Fettes
Vielleicht wäre es eine Meldung gewesen, wenn eine unerklärliche Fettspur irgendwo langführte? Gegebenenfalls quer über den Redaktionsflur? Das wäre mal wieder schmieriger …

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[2 Aug 2011 | 2 Kommentare | ]
Chemnitz im Juli 2011

Im Weltall war das Space Shuttle Atlantis im Juli 2011 das letzte Mal. Es wurde nur 26 Jahre alt. Nun verbringt es das Alter in irgendeinem Museum der Pleitenation als Konservendose mit Burger gestärkten Schulkindern. In Chemnitz sind die Finanzen goldig und zu den Alten gehört man erst mit über 80, ach über 90. Das goldene Zeitalter von Atlantis ist allgegenwärtig und es geht nur aufwärts, wie die Top 10 der Meldungen und Ereignisse des siebten Monatsrückblicks 2011 beweisen.
10. Wer wird Blitzer-Millionär?
Wo würde die Stadt ihre Millionen hernehmen, wenn sie …

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[4 Jul 2011 | 1 Kommentar | ]
Chemnitz im Juni 2011

Deutsche fürchteten sich im Juni vor jungem Gemüse. Chemnitzer sind, was Krisen angeht, wie immer pragmatisch-proletarischer. Hier fürchtet man sich vor zu viel Sonnenschein, zu viel Regen und den Auswirkungen des Klimawandels auf die eigene Kleingartenernte. Gurken: ham wer doch selber. Denn seine Freizeit verbringt der Durschnittsopi natürlich im Juni in seiner Parzelle. Entsprechend wenig war im öffentlichen Leben los. Wir haben trotzdem zehn irre Meldungen im Juni 2011 aus dem Rathaus und den Medien der Stadt zusammengetragen.

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[3 Jun 2011 | 1 Kommentar | ]
Chemnitz im Mai 2011

Der Mai, was für ein vortrefflicher Monat, um dem Gehirn eine Pause zu gönnen. Auch in Chemnitz boten Amts- und Redaktionsstuben wieder den Service der mühelosen Verblödung an: Einschalten und Abschalten ist das Motto bei royaler Hochzeit und schwachsinniger Schwiegertochtersuche. Denn laut einer Studie der Universität Cambridge verblödet der Durchschnittsdeutsche nach etwa vier Stunden mühelosem Privatfernsehen bzw. drei Stunden verdruckter Privatpresse. Falls ihr die nächsten zehn Punkte nicht verstehen könnt, solltet ihr entsprechend dringend euren Satiriker aufsuchen.

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[4 Mai 2011 | Keine Kommentare | ]
Chemnitz im April 2011

Der April tat, was er konnte, um die Chemnitzer zu befröhlichen. Ja, aber die Städter machten was sie wollen. Zwar brachte Hoch Peggy sommerliche Temperaturen bis fast 30 Grad. Auch wurden viele durch die Hochzeit zweiter Briten erwärmt, sodass eine allgemeine Herzschmelze einsetzte. Große Bereiche der Medienlandschaft wurden durch strahlende Bilder verseucht. Doch die Chemnitzer Medien waren wieder fleißig, den Unsinn aus Behörden und sonstigen Stuben aufzubereiten, um irre Stimmung unters Volk zu bringen.

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[5 Apr 2011 | 1 Kommentar | ]
Chemnitz im März 2011

„Können wir nochmal? Ist das live gewesen?“ Natürlich können wir nochmal! Jeden Monat aufs Neue gibts hier im Blog die Top 10 der irrsten Meldungen aus Chemnitz. Nichtmal abgeschrieben, sondern neu kompiliert. Denn während es Freie Presse, Rathaus und Co. ziemlich ernst meinen, was sie da melden, fragen wir uns meist nur: HÄ? Hier kommt die fail compilation für den Monat März in Chemnitz 2011. Sozusagen die Fußnote zum Monat.
10. Schattenspielhaus
Kleiner Shrek für die Chemnitzer! Die Cinestar-Kette schließt ihre Filiale im Luxor. Anspruchsvollere Filme, wie „Wenn der Eisverkäufer zweimal ruft …

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[4 Mrz 2011 | 2 Kommentare | ]
Chemnitz im Februar 2011

In den nordafrikanischen Urlaubsländern der Chemnitzer blieben im Februar 2011 die Liegestühle frottee-handtuchlos. Vor allem der gestörte Internetzugang hielt Reisende vom Südtrip ab. Unruhen? Welche Unruhen? Die Gefahr drohte durch verpasste Quests im MMORPG SessionNet und den selbstzerstörenden Partybildern vom Zombieopernball. Jene waren so schnell gealtert, dass viele Bilder gleich im Trauerteil der Heimatzeitung verwendet wurden. Aber die Lokalpresse wusste Bescheid über die Langeweile der Daheimgebliebenen und kopierte eifrig Worte zu seltsamen Meldungen. Hier sind unsere Watchblog Top 10 der Ereignisse im Februar 2011:
10. Der Februar – Monat der Diebe
Nicht nur …

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[4 Feb 2011 | 2 Kommentare | ]
Chemnitz im Januar 2011

Früher waren echte Männer trinkfest, Seemänner oder beides. Durch den Gorch-Fock-Skandal im Januar brauchte es offenbar neue Ideale. Vielleicht deshalb bekräftigen Deutschlands Männer beim Eiererstkontakt stets wie hartgekocht sie sind: „Dioxin – macht mir doch nix!“ hört man die neuen Helden sagen. Und auch den Chemnitzern verschreckte das Dioxin nicht den „Eörsalahd“. Hier in der Erzgebirgsvorstadt sorgte man sich stattdessen um Präsidentensitze oder etwa den Schnee vom Dezember. Hier ist der satirische Monatsrückblick für den Januar 2011 in Chemnitz:
10. Wohin mit den alten Säcken?
Die große Flut im Januar blieb aus. …

Weiterlesen »

Aktion, Alles Chosy »

[12 Jan 2011 | Keine Kommentare | ]
Jahresrückblick Chemnitz 2010

Das Jahr 2010 ist seit 11 Tagen vorbei und bald werden die Ereignisse in Geschichtsbüchern behandelt. Dabei dürfen die folgenden Glanzpunkte nicht fehlen. Zwar gab es schon Anfang Dezember 2010 die ersten gebührenfinanzierten Jahresrückblicke, dafür war unser Auswahlprozess sorgfältiger. Die Auswahl der irrsten Behördenpossen und Schildbürgereien erfolgte durch unsere zwölf Affen im Hinterzimmer. Aus den 121 einzelnen Punkten unserer Watchblog-Kategorie voller Wahnsinn und Irrsinn von Amtsschimmeln und Pressepopulisten haben wir den größten Quatsch zusammentragen lassen.

Weiterlesen »