Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
ÔÇ║
ÔÇ║
Home » Aktion

We are Anonymous! Lesung

23 Oktober 2012 Keine Kommentare PDF

„Es gibt wohl keinen anderen Ort im Internet, an dem Genialit├Ąt und Grauen so nahe beianderliegen.“

Die Rede ist nat├╝rlich von 4chan und diese Worte leiten das erste Kapitel von „We are Anonymous: Die Maske des Protests – Wer sie sind, was sie antreibt, was sie wollen„. Einer der drei Autoren des Anonymous-Sachbuchs, Ole Rei├čmann, liest daraus heute in Chemnitz. Der SPON Netzwelt-Redakteuer stellt darin die historischen Wurzeln dar, berichtet von der Auseinandersetzung mit Scientology und der Operation Paypack. Au├čerdem widmet er sich in Kapiteln den Hackern von Lulsec und abschlie├čend der Occupy-Bewegung.

Das im Februar 2012 erschienene Buch wurde von Beckedahl auf Netzpolitik als „gute Zusammenfassung“ bezeichnet und auch andere Rezensenten von ZEIT, S├╝ddeutsche und Deutschlandradio Kultur fanden das Buch lesenswert. Die Bewertungen bei Amazon sind gemischt, wobei die negativen Bewertungen gro├čteils nur oberfl├Ąchlich das Buch generell schlecht finden und die Recherchezeit zu kurz.

Die Veranstaltung ist ├╝brigens der Auftakt von „Treffpunkt Bibliothek – Information hat viele Gesichter“ der Unibibliothek. Am Freitag, 26.10.12, ist dann ab 19 Uhr die 4. Lange Nacht der Bibliothek in der Pegasus Zweigstelle.

 

Was? Lesung, Ole Rei├čmann „We are Anonymous!“
Wann? 23.10.12, 19.30 Uhr
Wo? Reichenhainer Stra├če 55, Mensa TU Chemnitz, Sachsenstube
Wie viel? Eintritt kostenfrei, telefonische Anmeldung unter 0371 531-13181 „erbeten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.