Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
Home » Event, Headline

2018: 875 Jahre Chemnitz

31 Januar 2018 Keine Kommentare PDF

Da bin ich. Im Jahr 1143 hat niemand als Erster in Chemnitz per Swarm App eingecheckt und auch die Frage, welchen Sticker man da nimmt, stellte sich noch nicht. Vielmehr nennt man das „ersturkundliche Erwähnung“, worauf sich die 875 Jahre beziehen, welche 2018 gefeiert werden. Der Ort mit dem Kloster ist klar. Das Datum und so weiter ist selbst nicht ganz durchsichtig, da man in Karl-Marx-Stadt damals 1965 schon mal die 800 Jahre feierte. Hier beim Filmarchiv kann man den Festumzug und so einiges mehr nochmal nacherleben. Entsprechend wurde das auf einer der ersten Veranstaltungen im Stadtarchiv nochmals aufgeklärt. Ich gehe davon aus, dass man zum Schluss kam, dass 875 Jahre schon richtig ist. Gesungen wurde auch schon in der Messe, vergangene Woche. Schauen wir aber in die Zukunft, was dieses Jahr noch so bringt.

Das Jubiläum wird gefeiert am 3. August um 13:48 Uhr für exakt 20 Sekunden. Oder das ganze Jahr über in zahlreichen neuen Veranstaltungen, aber auch mit Specials von ohnehin traditionellen Festen. Hier ein schneller Überblick zur Erstorientierung.

Die 27. Tage der jüdischen Kultur vom 24.2.2018 bis 11.3.2018 haben mehr als 60 Veranstaltungen von mehr als 20 Veranstaltern im Programm und bieten eine Mischung aus Ausstellungen, Konzerten, Theater, Filmen, Vorträgen, Führungen und Schulbesuchen.

Zur Museumsnacht am 5. Mai wird am Marx dessen 200. Geburtstag gefeiert, es stehe noch nicht fest, wie.

Am 9. Juni ist am ehemaligen Flughafen ein Luftfahrtspektakel geplant, als eine Art Stadtteilfest.

Der Klostersommer vom 1.6.2018 bis 30.9.2018 bündelt zahlreiche Events am historischsten Ort der Stadt.

Noch mehr Sommer? Dann zum Parksommer, welcher bereits 2017 im Stadthallenpark stattfand.

Das Stadtfest gibt es dann auch noch, jedoch wie das gesamte Feierjahr ohne Klimbim.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.