Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
â€ș
â€ș
Home » Schnappnitz

Jetzt das aktuelle Chosy 2020 kaufen! Das trendige Gutscheinbuch fĂŒr Chemnitz, d.h. ihr könnt in die 74 angesagtesten Freizeiteinrichtungen (Restaurants, Bars, CafĂ©s, Clubs, Museen, Sportlocations) gehen und mit unseren Gutscheinen sparen. Mit Klick aufs Bild gelangt ihr zur Homepage. Alternativ könnt ihr auch hier direkt bei Amazon bestellen.

Top-Gutschein

16 Januar 2018 Keine Kommentare Werbung*

KĂŒrzlich, in Wirlichkeit vor einigen Jahren, fanden wir in einer geschlossenen Fabrik ein historisches Dokument. Keine Zeichnung einer BĂŒroklammer oder einer Lokomotive von Hartmann. Nein, einen Gutschein. FĂŒr nen besonderen Broiler: 45 Pfennige spart derjenge, welche sich mit diesem Gutschein auf zum DISKA – Markt macht. Wissenszuwachs soll es auch noch gratis geben. NatĂŒrlich nur montags bis 18:30 Uhr. Da mĂŒsst ihr schon eine Zeitreise machen. Unser Schnappnitz ist natĂŒrlich gar keins. Wir haben den Flyer freilich bewusst an jenem Ort in die Kamera unseres Smartphones gehalten, da wir absolut keinen Plan haben, wo sich diese DISKA-Filiale befindet. Offenbar gibt es draußen in Niederwiesa eine Straße mit diesem Namen.

Der Flyer ist freilich nicht nur ein schönes Zeitdokument fĂŒr die Werbung. Sollte eigentlich ins Gutscheinmuseum, war aber einfach zu interessant, um ihn lĂ€nger in der Schublade liegen zulassen. Zumal er nicht nur fĂŒrs Layout interessant ist, sondern auch fĂŒr die Inflationsstatistiker. Unsere intensive Recherche hat ergeben, dass ein halbes HĂ€hnchen heute in Euro gerechnet fast das Gleiche kostet. Ein ganzes Tier ist sogar noch teurer. Pro Woche werden bei der PHW-Gruppe (Wiesenhof ist deren Marke) laut… Wikipedia ĂŒbrigens 4,5 Millionen HĂ€hnchen geschlachtet. Das sind bei 604800 in der Woche also 7,44 pro Sekunde. WĂ€hrend ich diesen Text hier geschrieben habe, sind also ganze 3 HĂ€hnchen gestorben. Und eins wurde von mir gegessen.

Übrigens: Die Google-AutovervollstĂ€ndigung macht zu „Wiesenhof Skandal“ die AutovervollstĂ€ndigung jeweils: 2009, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015, 2017. Das verblĂŒfft natĂŒrlich den HĂ€hnchenesser. Denn was war denn 2013 und 2016 los? Kein Skandal? Hm.

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Locations, Events und Produkten nennen. Oftmals werden uns Freikarten zur Verfügung gestellt sowie Produkte zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text. Wenn wir gerade bei Werbung sind, hast du schon das Chosy hier direkt bei Amazon bestellt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.