Name: Chemnitz lebt Website: Chemnitz lebt - Dein Guide im Chemnitzer Stadtdschungel Google
â€ș
â€ș
Home » Aktion

Jetzt das aktuelle Chosy 2022 kaufen! Das trendige Gutscheinbuch fĂŒr Chemnitz, d.h. ihr könnt in ĂŒber 70 angesagtesten Freizeiteinrichtungen (Restaurants, Bars, CafĂ©s, Clubs, Museen, Sportlocations) gehen und mit unseren Gutscheinen sparen. Mit Klick aufs Bild gelangt ihr zur Homepage. Alternativ könnt ihr auch hier direkt bei Amazon bestellen.

StadtLesen

22 Juni 2012 Keine Kommentare Werbung*

„Cool an Pool“, „Kaktusmenschen“ oder „Wo wohnt die Maus?“ – nur drei von 3000 BĂŒchern, die derzeit in einem schwarzen BĂŒcherregal am Jakobikirchplatz auf Leser warten, die sich in SitzsĂ€cken und HĂ€ngematten mit ihnen beschĂ€ftigen. Bei diesem Wetter in die Bibo? Dank „StadtLesen“ muss das nicht sein, denn im Sommer unter freiem Himmel schmökern ist um LĂ€ngen besser. Im 4. Jahr hat sich das Team der Leseaktion auch fĂŒr einen Stop in Chemnitz entschieden und so hat sich seit gestern der Jakobikirchplatz zum Lesewohnzimmer verwandelt. Mit einem Readers Corner, Genussturm, Lesemöbel und einem KommunikationswĂŒrfel machen sie Station bei uns. So geht’s:

StadtLesen ist so konzipiert, dass eigentlich NICHTS passiert. Das Lesewohnzimmer wird als Einladung verstanden, sich niederzulassen, ein Buch in die Hand zu nehmen und zu genießen. Lesegenuss wird möglich und erlebbar gemacht, Lesezeit geschenkt. StadtLesen versteht sich als Veranstaltungsreihe, die dem Thema Lesen breite Öffentlichkeit bringen will. Unaufdringlich aber durchdringend. „Lesegeadelt“ wurde StadtLesen durch die Schirmherrschaft der Deutschen und Österreichischen UNESCO Kommission. Nach Sebastian Mettler: „Lesen bringt nicht nur die Welt in deinen Kopf. Lesen ist eine Welt in deinem Kopf.“ (stadtlesen.com)

Das Programm:

Freitag (22. Juni): Integrationslesetag – 09.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit: Lesen nach Herzenslust, Schmökern in ĂŒber 3000 BĂŒchern. In jeder Stadt werden BĂŒrgerinnen und BĂŒrger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu prĂ€sentieren. StadtLesen 2012 wird so zur interkulturellen BĂŒhne der VölkerverstĂ€ndigung
Bibliophiles Highlight: Andreas Fröhlich liest um 20.00 Uhr aus Walter Moers „Das Labyrinth der TrĂ€umenden BĂŒcher“ (die Lesung findet im DAStietz, Moritzstraße 20, statt).

Samstag (23. Juni): – 9.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit: Lesen nach Herzenslust, Schmökern in ĂŒber 3000 BĂŒchern

Sonntag (24. Juni): Familienlesetag – 9.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit: Lesen nach Herzenslust, Schmökern in ĂŒber 3000 BĂŒchern. Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei Stadt-Lesen 2012. An diesem Tag sollen verstĂ€rkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstĂ€rkt in den BĂŒchertĂŒrmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen.

Was? StadtLesen
Wann? 21. bis 24. Juni, ab 9 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
Wo? Jakobikirchplatz, Chemnitz
Wie viel? Eintritt frei!
Infos? stadtlesen.com

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Locations, Events und Produkten nennen. Oftmals werden uns Freikarten zur Verfügung gestellt sowie Produkte zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text. Wenn wir gerade bei Werbung sind, hast du schon das Chosy hier direkt bei Amazon bestellt?